Patchworkfamilien und die häufigsten Fehler

Montag 6. September 2021, 19.00 Uhr, Karussell Familienzentrum Region Baden

In Patchworkfamilien werden verschiedene Familiensysteme zusammengewürfelt. Dabei wird ein Elternteil stets in die Rolle des «Stiefvaters» oder der «Stiefmutter» gedrängt, was zu Verwerfungen im System führt. Sowohl die leibliche Mutter als auch der leibliche Vater haben das Bedürfnis, dass der neue Partner / die Partnerin von den eigenen Kindern möglichst schnell akzeptiert wird. Sie pflegen eine nahe Beziehung zu beiden Seiten und können gefühlsmässig schlecht verstehen, dass sich ihre Kinder gegen die Annäherung an das neue Familienmitglied sträuben. Die Problematik und die Konflikte, die bei einer solchen Zusammenführung entstehen können, sollen besprochen und entsprechend nach Konfliktlösungen gesucht werden.

Patchworkfamilie und die häufigsten Fehler

Wie unsere Herkunftsfamilie uns prägt

Freitag, 8. Oktober 19.00 Uhr 2021, Karussell Familienzentrum Region Baden

Eine enttäuschte Erwartungshaltung an unser Gegenüber ist eines der grössten und oft schwer verdaubaren emotionalen Probleme, sei dies gegenüber unserer Partnerin, unserem Partner oder auch gegenüber unseren Kindern.

Laut Ivan Boszormenyi-Nagy entsteht aus dieser Haltung der Anspruchsberechtigung eine innere Kampfhaltung, welche zu seelischen Verwerfungen und Krankheitssymptomen auf psychischer wie auf körperlicher Ebene führt.

Diese Erwartungshaltungen rühren stets aus der eigenen Biografie und sind meist unbewusst. Daher gilt es diese Denk- und Verhaltensmuster zu erkennen und sich davon zu lösen.

Nur wer «loslässt», hat den Kopf frei für eine neue Entwicklung.

AGDGS_APG_HotA_Herkunftsfamilie_Web